Schokolade

Posted on noviembre 24, 2011

0


Die Kakaobohnen werden bei 160°C geröstet und dann gemahlen. Die restlichen Schalen werden entfernt. Den Rest nennt man Kakaobruch. Anschließend wird der Kakaobruch gemahlen. Dabei tritt Fett aus, die Kakaobutter. Sie verbindet die Bruchstücke zu einer zähflüssigen Masse, die Kakaomasse.

Heinrich Stollwerck entwickelte viele Gebrauchsmaschinen.

Anuncios
Posted in: BOP 8